Verbandsliga Start 17/18

von | Sep 24, 2017 | Herren

+++ Spielbericht Herren Verbandsliga +++

Am vergangenem Sonntag startete die Floorballsaison mit den Spielen MFBC Leipzig/Grimma gegen SG Harzgerode/Großörner und UHC Elster gegen Black Lions Landsberg. Für uns war das der erste Heimspieltag der Saison. Die erste Partie startete Punkt 10 Uhr. Die Mannschaften des MFBC Leipzig/Grimma und SGHarzgerode/Großörner präsentierten sich souverän. Beide Mannschaften zeigten sichere Pässe, gut eingeprägte Laufwege und eine starke Verteidigung. Die Partie endet mit 11:1 und den ersten drei Punkten für die SG Harzgerode/Großörner.
Darauf folgte das Freundschaftsderby UHC Elster gegen die Black Lions Landsberg. Beide Mannschaften waren sich einig, trotz der sehr ausgeprägten Freundschaften wollte man sich nichts gönnen und sein Bestes geben. Nach einer ausgiebigen Erwärmung und letzten Taktikbesprechungen startete das Spiel Punkt 12.30 Uhr. Keine 30 Sekunden später netzte  Johannes Maaß mit Vorlage von seinem Defenderpartner Florian Bobbe zum 1:0 ein.

Die Black Lions zeigten, dass sie sich auf dieses Spiel trotz langer Pause gut vorbereitet hatten. Der Anschlusstreffer gelang dem UHC Elster in der Minute 2:06 durch ihren Forwardspieler Adrian Greschok. Ein weiteres Tor auf Seiten unser Freunde aus Elster fiel durch Julian Elstermann nach 4:44 Minuten. So erhöhte Elster auf 2:1. Dieser Spielstand sollte bis zur 17:12 Minute unverändert bleiben. Die Black Lions zeigten sowohl ein gutes Angriffs- als auch Verteidigungsspiel. Es schien als würde man dem UHC Elster, welcherzur Saisonvorbereitung 4 x die Woche trainierte in nichts nachzustehen. Das erste Drittel endete mit dem Spielstand 1:3.

Unser verletzter Spieler Nico Weise und unser Spielertrainer Florian Bobbe nutzten die Pause um kleine Feinheiten anzusprechen und zu motivieren weiter so gut zusammen zuspielen. Es folgte das gefürchtete ungeliebte zweite Drittel. Bis zur 6:44 Minute blieben beide Netze leer. Dann gelang es dem Spieler Christian Schneider auf Vorlage von Eric Trepke unser Tor zu treffen. Sie erhöhten auf 1:4. Elster fand zunehmend Chancen unsere Spieler zu überwinden und das Tor unserer Torhüter zu treffen. Von der Spielerbank aus versuchte Nico unsere Spieler zu unterstützen und jedem einen Gegenspieler zuzuordnen. In diesem Drittel gelang es uns nicht,uns weiterhin souverän zu präsentieren, es schien als wäre der Wurm, wie in der vergangenenSaison, drin. Bis zum Ende des zweiten Drittels erhöhten die Spieler Adrian Greschok, Tim Hacke,Christian Schneider und Christopher Gerold auf 11:1.

In der zweiten Drittelpause fragte man sich was nicht stimme und motivierte sich gegenseitig. Man raufte sich wieder zusammen und fand ins Spiel zurück. Bis zu den Minuten 8:11 und 9:05 blieb es bis auf die zwei zwei Minuten Strafen von Frank Lohrmann wegen Reklamierens und Dario Neitzel wegen hohen Stockes sehr ausgeglichen. Leider konnten wir unsere Torchancen nicht nutzen. Der UHC Elster hatte da bessere Chancen und traf gleich zweimal durch ihre Spieler Christopher Gerold und Moritz Wust. In der 14:32 Minute folgte eine weitere zwei Minuten Strafeauf Seiten der Gegner für Julian Elstermann für Stoßen. Diese Überzahlsituation spielten wir gut aus, doch leider schien der Torwart Lucas Thorandt unüberwindbar für uns. Die letzten 6 Spielminuten blieb es auf beiden Seiten fair und ohne weitere Tore.

Wir danken unseren Fans für ihre Unterstützung und dem UHC Elster für das faire Spiel. Nun blicken wir dem nächsten Spieltag am kommenden Samstag, dem 30.09.2017, entgegen wenn es heißt zu Gast beim MFBC Leipzig/Grimma. Hier treffen wir auf die Feuervögel aus Leipzig(Phönix Leipzig) und hoffen unserem Spielertrainer Florian Bobbe ein gutes Spiel zum Geburtstag hinzulegen.

(geschrieben von Christina Löschner)